Overheid Berichte

Irland nimmt bei der Integration von mobilen Arbeitsmodellen eine Führungsrolle ein

Unser in Zusammenarbeit mit dem in Dublin ansässigen Unternehmen FRS Recruitment erstellter Bericht verdeutlicht die Veränderungen bei den Erwartungen der Arbeitnehmer an Art, Zeit und Ort ihrer Tätigkeit.
5 Minute Lesezeit

Aktualisiert am April 08, 2024

Veröffentlicht am January 13, 2023

Ireland Leads The Way In Embracing Remote Work

Wie verändert sich die Arbeitswelt in Irland?

Unser Team hat anhand von anonymisierten Daten von FRS Recruitment zu zwischen Oktober 2021 und 2022 ausgeschriebenen Stellen analysiert, wie sich die Anforderungen von Arbeitgebern im Laufe des letzten Jahres entwickelt und an die neue Arbeitswelt angepasst haben. Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Auf Stellenausschreibungen mit Remote- oder Hybridmodellen melden sich deutlich mehr Bewerber.
  • Der Anteil der Stellenanzeigen mit Hybrid- oder Remotemodellen, ist im vergangenen Jahr um 43 % gestiegen und betrifft mittlerweile jede dritte Stellenausschreibung.
  • Diese Stellen entfallen vorwiegend auf drei Bereiche: IT, Buchhaltung/Finanzwesen oder Business.
  • Über 50 % dieser Positionen werden von Arbeitgebern in Dublin und Cork, den zwei größten Städten Irlands angeboten. Hier liegen die Gehälter im Durchschnitt um 17 % höher.  

Überbrückung von Irlands Stadt-Land-Gefälle

In den Städten Irlands ansässige Unternehmen zahlen durchschnittliche Jahresgehälter von 60.814 €, während Unternehmen in ländlichen Gebieten durchschnittlich 51.648 € zahlen. Ein wichtiges Ziel der irischen Politik ist es schon seit langem, dieses Gefälle zu beseitigen. 41 % der von FRS Recruitment in den letzten 12 Monaten ausgeschriebenen Stellen mit der Option zu mobilem Arbeiten stammen aus Dublin, weitere 22 % von Arbeitgebern aus Cork, Limerick und Galway, den nächstgrößeren Städten Irlands. Das macht einen erheblichen Anteil an der Zunahme von Remote-Stellen in Irland aus und weist darauf hin, dass Arbeitgeber die zahlreichen Vorteile erkannt haben, die flexible Modelle im Hinblick auf Rekrutierung und Bindung der für ihr Wachstum und ihren Erfolg notwendigen Arbeitskräfte haben können. So können Arbeitgeber beispielsweise mit einer flexibleren Arbeitsstruktur und ohne die Notwendigkeit einer täglichen Anwesenheit im Büro von einer größeren Bewerberanzahl ohne die Einschränkung durch den Wohnsitz in der Nähe eines Büros in der Stadt profitieren. Das heißt, es steht eine größere Anzahl potenzieller Kandidaten für eine Stelle zur Verfügung.

Lokale und ländliche Gemeinden profitieren am meisten von der zunehmenden Verbreitung mobiler Arbeitsmodelle. Unser Bericht lässt den Schluss zu, dass eine zunehmende Anzahl Arbeitnehmer, die sich in der Lage sehen, aus den überfüllten Stadtzentren in die Gemeinden zurückzuziehen, in denen sie aufgewachsen sind oder in denen sie sich eine Immobilie leisten können, ihre Gehälter in diese ländlichen Gegenden bringen und dort ausgeben. Diese Tendenz könnte die Abwanderung von qualifizierten Arbeitskräften aus diesen ländlichen Gebieten Irlands stoppen. Diese Entwicklung birgt Potenzial für die Überwindung der Einkommensunterschiede zwischen städtischen und ländlichen Gebieten Irlands.

Vollständige Nutzung von Irlands Potenzial für hybride Arbeitsmodelle

Die Anzahl der in Irland verfügbaren Remote- und Hybrid-Stellen ist deutlich gestiegen und alles deutet auf eine nachhaltige Entwicklung in diese Richtung hin. Die Arbeitnehmer sind nicht bereit, die Vorteile flexibler Arbeitsmodelle mit mehr Zeit für die Familie und weniger Fahrtzeiten aufzugeben.  Dieser Trend wird auch von Irlands Flaggschiffstrategie mit dem Titel „National Remote Work“ unterstützt. Sie hat die langfristige Verankerung von mobilem Arbeiten als wichtigen Faktor für die Wirtschaft zum Ziel. Es gibt jedoch noch mehr Möglichkeiten, die Vorteile im gesamten Land und in verschiedenen Bereichen gleichermaßen spürbar werden zu lassen.

Für die Abschaffung regionaler Unterschiede müssen beispielsweise flexibel mehr Stellen in jedem Bereich verfügbar sein, und zwar von Einstiegspositionen bis hin zu leitenden Positionen. Zur Unterstützung von Irlands Zielen für mobiles Arbeiten empfehlen wir in unserem Bericht verschiedene Schritte für irische Arbeitgeber und Führungskräfte im öffentlichen Sektor, um die Fortschritte der letzten Jahre weiter auszubauen.

  • Nutzung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Vorteile von mobilem Arbeiten Unternehmen konnten mit flexiblen Modellen die Produktivität steigern und in einer Zeit des Arbeitskräftemangels in Europa Mitarbeiter für sich gewinnen und an sich binden.
  • Betonen Sie den Zusammenhang zwischen mit „Vollzeit in Präsenz“ ausgeschriebenen Stellen und der zu erwartenden geringeren Anzahl von Bewerbungen.  Die Daten von FRS Recruitment haben ergeben, dass sich Arbeitgeber, die eine Vollzeitpräsenz fordern, mit einer höheren Fluktuation konfrontiert sehen und weniger Bewerbungen erhalten als Arbeitgeber, die Remote- und Hybridmodelle anbieten.
  • Sorgen Sie dafür, dass die Bewerber von morgen über die Kompetenzen verfügen, die sie benötigen, um sich auf dem Arbeitsmarkt von heute erfolgreich zu behaupten. Für eine effektive Zusammenarbeit und Kommunikation mit Teams an verschiedenen Standorten und in unterschiedlichen Zeitzonen benötigen Mitarbeiter die richtigen Tools und das richtige Training, um erfolgreich zu sein. Digitale Kompetenzen, wie zum Beispiel die Fähigkeit, ein erfolgreiches Meeting mit virtuellen Teilnehmern zu planen und zu veranstalten, sollte bereits in der Schule vermittelt werden und ein wichtiger Bestandteil für den Onboarding-Prozess bei Neueinstellungen sein.
  • Informieren Sie Arbeitnehmer über gemeinsame Arbeitsbereiche, damit sie nicht auf die Vorteile von mobilem Arbeiten verzichten müssen, wenn sie nicht von zu Hause aus arbeiten können. Irland profitiert bereits von einer großartigen Initiative, die die Schaffung von über 300 über einen Connected Hub zugänglicher gemeinsamer Arbeitsbereiche in ganz Irland zur Folge hatte. Zoom ist stolz darauf, Partner dieser Initiative zu sein. Arbeitgeber sollten ihre Mitarbeiter informieren, dass sie diese Einrichtungen nutzen können, die einen näher am Wohnort liegenden „dritten“ Arbeitsbereich bieten (zusätzlich zu ihrem Zuhause und der Arbeitsstelle) und ihnen somit den Wechsel zu mobilem Arbeiten ermöglichen.

Vorbereitung Ihres Unternehmens auf einen erfolgreichen Wandel für eine hybride Arbeitsumgebung

Unsere Zoom-Produkte sollen Sie auf dem Weg in diese neue, flexible Zukunft unterstützen. Neben virtuellen Meetings und Events haben wir Zoom Rooms, Zoom Team Chat, Zoom Phone und vieles mehr für diese moderne, hybride Arbeitswelt entwickelt. 

Möchten Sie mehr über die letzten Verbesserungen an unserer Plattform erfahren? Auf unsere Seite mit Versionshinweisen können Sie sich über alle unsere neu veröffentlichten Funktionen informieren oder unseren Blog abonnieren, um aktuelle Infos zu erhalten.

Unsere Kunden sind begeistert

Okta
Nasdaq
Rakuten
Logitech
Western Union
Autodesk
Dropbox
Okta
Nasdaq
Rakuten
Logitech
Western Union
Autodesk
Dropbox

Zoom – die Schaltzentrale Ihrer Kommunikation