Overheid Berichte

Umfrage von Morning Consult zeigt positive Bewertung von Zoom durch Behördenpersonal

Zoom hat Morning Consult mit einer Umfrage unter 300 Angestellten bei staatlichen, bundesstaatlichen und kommunalen US-Behörden beauftragt, die Audio- und Videokommunikationsplattformen nutzen.
5 Minute Lesezeit

Aktualisiert am December 04, 2023

Veröffentlicht am September 25, 2023

Morning Consult Survey

Video gewinnt an Bedeutung

Audio- und Videokommunikation spielen heutzutage bei der Behördenarbeit eine zentrale Rolle. Auf diesen Wegen nehmen die Beschäftigten Kontakt zu Kollegen und der Bevölkerung auf. Die Mehrheit der Befragten (80 %) nutzt Audio- und Videokommunikation, um Kollegen zu kontaktieren, und etwa ein Drittel nutzt sie für die Kontaktaufnahme zu Behördenmitarbeitern in anderen Organisationen (33 %) sowie zu Bürgern/der Öffentlichkeit (29 %).

Wenn die persönliche Kommunikation nicht möglich ist, bevorzugen die meisten Befragten Audio- und Videokommunikation zur Durchführung von Webinaren (81 %), für externe Meetings mit hochrangigen Teilnehmern (80 %) und Live-Präsentationen (79 %). Bei vertraulichen Meetings setzt fast die Hälfte hingegen auf Videokonferenzen (47 %).

Umfrage von Morning Consult

Es ist wohl keine Überraschung, dass die Mehrheit der befragten Behördenmitarbeiter Audio- und Videokommunikationstools beim mobilen Arbeiten als Bereicherung empfinden:

  • 59 % haben das Gefühl, produktiver zu sein.  
  • 55 % fühlen sich ihren Gesprächspartnern verbundener.
  • 55 % finden, dass sie ihre Gedanken besser vermitteln können. 
  • 52 % fühlen sich stärker eingebunden.
  • 49 % haben das Gefühl, mehr bewirken zu können als ohne Videokommunikation.

Diese positive Wahrnehmung zeigt sich auch im Sicherheitsbereich: Wie die Erhebung ergab, halten 79 % der befragten Behördenmitarbeiter Audio- und Videokommunikationstechnologie für einigermaßen oder sehr sicher.

Barrierefreiheit als Wegbereiter

Auch wenn Videokommunikation erst durch die plötzliche Ausbreitung des mobilen Arbeitens vermehrt zum Einsatz kam, ist sie der Umfrage zufolge nicht mehr wegzudenken. So denkt die Mehrheit der befragten Behördenmitarbeiter (84 %), dass Audio- und Videotechnologie auch weiterhin eine zentrale Rolle bei ihrer Arbeit spielen wird. Viele glauben gar, dass sie in Zukunft Einfluss auf ihre konkrete Tätigkeit haben wird (77 %). 

Umfrage von Morning Consult

Diese Beständigkeit könnte mehreren wichtigen Aspekten zugeschrieben werden, doch einer der Hauptgründe dafür, dass Audio- und Videokommunikation im öffentlichen Sektor Fuß gefasst haben, ist wohl die Barrierefreiheit. Wie die Umfrage von Morning Consult zeigt, meinen 72 % der Befragten, dass Audio- und Videokommunikationsplattformen es allen Menschen erleichtern, sich gleichberechtigt einzubringen.

Wirksamer Einsatz von Zoom für Ihre Ziele

Die Ergebnisse von Morning Consult zeigen, dass 87 % der Befragten Zoom positiv bewerten. Mögliche Gründe dafür:

  • Die Mehrheit der Befragten findet, dass Zoom leicht zu bedienen ist (91 %) und den Benutzern hilft, etwas zu bewirken (64 %). 
  • 56 % der Befragten bevorzugen Zoom für Live-Präsentationen gegenüber Microsoft Teams (21 %) und 39 % nutzen für vertrauliche Meetings lieber Zoom als Microsoft Teams (34 %).  
  • 84 % der Befragten finden, dass Zoom allen Teilnehmern eines Meetings ermöglicht, sich gleichberechtigt einzubringen, und 80 % denken, dass es allen den gleichen Zugang zur Plattform bietet. Im Vergleich dazu meinen 64 % bzw. 62 % der Befragten das gleiche über Microsoft Teams, 62 % bzw. 59 % über Google Meet und 54 % bzw. 50 % über Cisco Webex.
Umfrage von Morning Consult

Unabhängig von dieser Umfrage gibt es bereits zahlreiche bundesstaatliche und kommunale Einrichtungen, die Zoom strategisch bei der Arbeit einsetzen. Die folgenden Kunden nutzen die Plattform bereits, um Barrierefreiheit zu ermöglichen, den Kontakt zu den Bürgern zu verbessern und die Abläufe zu optimieren: 

  • Strafvollzugsbehörde Kansas: Die Strafvollzugsbehörde von Kansas setzt sich für die Sicherheit im Bundesstaat und eine bessere Prognose für die Inhaftierten ein. Durch die Nutzung der Zoom Plattform konnte sie ihre Abläufe optimieren und positive Ergebnisse im Hinblick auf ihre Mission erzielen. Dazu gehörten:
    • Die Förderung einer konstruktiven Kultur für Inhaftierte
    • Eine bessere Repräsentanz und besserer Zugang zu Öffentlichkeitsarbeit für die gesamte Bevölkerung
    • Die Fortführung ihrer auf Gerechtigkeit ausgerichteten Mission 
  • Stadt San José: Auch wenn Videokonferenzen zunächst eine pandemiebedingte Notwendigkeit waren, erkannte die Stadt San José schnell ihr Potenzial, um die Barrierefreiheit und die Einbindung der Gemeinschaft zu verbessern. Die Stadtverwaltung nutzte Zoom, um ihre Abläufe zu modernisieren, den Bürgern mehr Teilhabe und Barrierefreiheit zu bieten, Notfallmaßnahmen zu optimieren und vieles mehr.
  • Hamilton County Developmental Disabilities Services (HCDDS): Der Sozialdienst HCDDS will Menschen mit Entwicklungsbeeinträchtigungen bessere Chancen auf Arbeit, Lernen und vollständige Teilhabe in ihren Gemeinschaften eröffnen. Mithilfe der Zoom Plattform konnte die Behörde ihre Ziele erreichen, das Fallmanagement verbessern und die Bereitstellung ihrer Dienste kontinuierlich weiterentwickeln. 
  • Polizei von Oceanside: Die Polizei der kalifornischen Stadt Oceanside nutzt ferngesteuerte Videodrohnen und teilt die Aufnahmen über Zoom, um der Einsatzleitung bei Polizei-, Rettungs- und anderen Notfalleinsätzen den vollen Überblick zu bieten. So kann die Polizeibehörde ihre Kompetenzen in den Bereichen Such- und Rettungsdienst sowie öffentliche Sicherheit ausbauen.

Weitere Einblicke

Wenn Sie sich die Ergebnisse der Umfrage von Morning Consult im Detail ansehen möchten, finden Sie hier den vollständigen Bericht. Weitere Informationen zu Zoom Lösungen für Behördenmitarbeiter finden Sie hier.

---

Umfragemethodik

Die Umfrage „Zoom’s Impact in Government“ wurde zwischen dem 5. und 13. November 2021 unter 300 Angestellten bei staatlichen, bundesstaatlichen und kommunalen US-Behörden durchgeführt, die angaben, mindestens einmal im Monat Audio- und Videokommunikationsplattformen bei der Arbeit nutzen. Wenn Vergleiche angestellt wurden, waren die Befragten ausreichend mit Zoom und den Konkurrenzprodukten vertraut, um einen Vergleich zuzulassen. Die Daten wurden nicht gewichtet und Morning Consult nutzte Quoten, um die Zusammensetzung der Befragten abzubilden. Die Fehlertoleranz dieser Studie liegt bei +/- 6 %. 

Unsere Kunden sind begeistert

Okta
Nasdaq
Rakuten
Logitech
Western Union
Autodesk
Dropbox
Okta
Nasdaq
Rakuten
Logitech
Western Union
Autodesk
Dropbox

Zoom – die Schaltzentrale Ihrer Kommunikation