Zoom Workplace Bildung

Connecting Youth – Wie Zoom ein wirklich internationales Klassenzimmer ermöglicht

Das vom Magazin Pro Bildung-Schule ins Leben gerufene Projekt „Connecting Youth“ verbindet Schüler weltweit. Mithilfe umfassender Kommunikationslösungen hat Zoom als Partner des Projekts dazu beigetragen, dass SchülerInnen der drei teilnehmenden Schulklassen aus einer Hamburger Ganztagsschule, dem Silkeborger Gymnasium in Dänemark und der Lulu Girls Highschool aus der Nähe von Mombasa in Kenia gemeinsam voneinander lernen konnten.

2 Minute Lesezeit

Aktualisiert am May 02, 2022

Veröffentlicht am May 02, 2022

Wie Zoom ein wirklich internationales Klassenzimmer ermöglicht

Gut vernetzt und geschult ist schon halb verständigt

Technisch ermöglicht haben das Projekt  die Technologiepartner Zoom und Logitech, indem sie die SchülerInnen mit der entsprechenden Hard- und Software ausstatteten. Logitech stellte die Headsets, Webcams und Videokonferenz-Lösungen, über die die SchülerInnen dann die Zoom-Videokonferenz-Software nutzen konnten. So bestens gerüstet konnten die Jugendlichen in das digitale Austausch-Abenteuer starten und auch die Technik kennenlernen, verstehen und anwenden.

Zoom-Trainerin Eleonore Giehl bei der Schulung der TeilnehmerInnen.

Vor dem eigentlichen Start des digitalen Schüleraustausches führten Zoom- und Logitech- Expertinnen Schulungen durch, die die SchülerInnen mit der Technik und den vielfältigen Zoom-Anwendungsmöglichkeiten wie Breakout-Sessions, Abstimmungen und der Nutzung der Whiteboards vertraut machte. 

Digitaler Austausch erzeugt interkulturell und technisch steile Lernkurven

Auch wenn, wie der Hamburger Lehrer Christian Martin Rausch feststellte, nicht alles gleich funktioniert, war der digitale Schüleraustausch eine bereichernde Erfahrung für alle Beteiligten. Wir Menschen lernen am besten, wenn wir etwas unmittelbar anwenden und so macht das Projekt Connecting Youth wie andere Projekte dieser Art einmal mehr klar, dass die technischen Möglichkeiten, die wir heute haben, uns noch viel mehr Spielraum geben, wenn wir sie entsprechend nutzen. 

„Mit zunehmender technischer Erfahrung steigt auch die persönliche Sicherheit und die SchülerInnen treten mit Leichtigkeit in einen interkulturellen und sprachlichen Austausch miteinander,” resümiert Axel Kuhlmann, Herausgeber des Magazins Schule – ProBildung, und fügt hinzu: „Dass das Ganze digital ohne Reiseaufwand umgesetzt werden kann, ermöglicht eine nahezu grenzenlose Teilnahme für SchülerInnen aus aller Welt, wodurch die Klassenzimmer global mit Hilfe von digitalen Kommunikationslösungen wie Zoom wirklich zusammenwachsen können.“

Unsere Kunden sind begeistert

Okta
Nasdaq
Rakuten
Logitech
Western Union
Autodesk
Dropbox
Okta
Nasdaq
Rakuten
Logitech
Western Union
Autodesk
Dropbox

Zoom – die Schaltzentrale Ihrer Kommunikation